Samstag, 25. März 2017

Gontard & MetallBank AG i.I.

Das Amtsgericht Frankfurt am Main hat am 17.05.2002 das Insolvenzverfahren über die Gontard & MetallBank AG eröffnet.

Als gemeinsamen Vertreter der Schuldverschreibungsgläubiger hat das zuständige Amtsgericht Klaus Nieding, Vorstand der Nieding und Barth Rechtsanwaltsaktiengesellschaft, bestellt.

Bislang konnten in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter Abschlagszahlungen an die Gläubiger in Höhe von über EUR 470.000.000,00 erreicht werden, was einer Quote von 57 % entspricht. Dies liegt deutlich über der zu Beginn des Insolvenzverfahrens erwarteten Quote.

Es wird zusammen mit dem Insolvenzverwalter nachdrücklich darauf hingearbeitet, diese Quote noch weiter zu steigern.

Mit dem Abschluss des Verfahrens könnte nach derzeitigem Kenntnisstand zum Ende des Jahres 2013 zu rechnen sein.

Ansprechpartner: Klaus Nieding